IG ZWET SCUOL

Die Zweitheimischen in Scuol

News

Informationsveranstaltung der Gemeinde Scuol für Zweitheimische

Der Informationsanlass der Gemeinde ist neu auf Freitagnachmittag, 22. Oktober 2021 angesetzt worden. Einzelheiten zum Programm folgen später an dieser Stelle. (23.07.21) 


Reorganisation Vorstand

Nach dem Ausscheiden von Ursula Egger übernimmt Felix Häusel das Ressort "Kasse und Mitglieder". Zudem wird neu ein Sekretariat geschaffen und von IG-Mitglied Rolf Gerber betreut. IG-Mitglied Michel Bönzli erklärt sich bereit, im Vorstand mitzuwirken. (06.07.21)

 

5. ordentliche GV 2021

Als Folge der Pandemielage fand die ordentliche Generalversammlung 2021 ohne physische Präsenz am 19. Mai 2021 statt. Die an der Abstimmung teilnehmenden Mitglieder haben allen Geschäften ohne Gegenstimmen zugestimmt, das Protokoll wird in den nächsten Tagen verschickt. (23.05.21) 


Neue Gästekarte in Scuol

Relativ überraschend hat die Tourismusorganisation TESSVM am 13. April 2021 eine neue Gästekarte für die Gemeinden Scuol, Valsot, Zernez und Val Müstair präsentiert. Eine Kurzinfo dazu finden Sie hier, alle heute bekannten Einzelheiten im Factsheet (18.04.21)


Bahnverbindung Scuol - Mals

Der Vorstand hat beschlossen, die "Arbeitsgruppe pro Bahnverbindung Scuol-Mals" bei der Verfolgung ihres Ziels ideell zu unterstützen und dies mit unserem Logo auf ihrer Website zu bezeugen. (12.04.21)

 

Neues in Scuol

Unter MARKTPLATZ eröffnen wir die Möglichkeit, Personen und Gewerbetreibenden temporär Hinweise auf neue/neuartige Angebote in Scuol zu platzieren, die von allgemeinem Interesse sein können. (12.04.21)

 

Aktuelle Corona-Lage

TESSVM, die regionale Tourismus-Organisation, informiert auf ihrer Website immer über die aktuelle Lage. Für den Zugang klicken Sie hier.  (28.11.20 - laufend aktualisiert!)


Wertschöpfungsstudie

Die politische Gemeinde und IG ZWET geben gemeinsam eine Studie in Auftrag, die gesicherte Angaben über die materielle und immaterielle Bedeutung der Zweitheimischen in Scuol und der Region liefern soll. Falls Sie zur Teilnahme in einem bestimmten Bereich eingeladen werden, können Sie durch Ihre Mitwirkung die      Qualität der Studie verbessern.  (29.01.21) 


Grussbotschaft des Bündner Regierungspräsidenten

Die auf den 23. November angesetzte Jahresversammlung der Interessengemeinschaften "Zweitheimische Graubünden" musste aus COVID-Gründen abgesagt werden. Als Ersatz für das geplante Referat wendet sich der Präsident der Kantonsregierung, Dr. Christian Rathgeb, mit einer Grussbotschaft an die Zweitheimischen. Seine Ausführungen stimmen uns für die Zukunft zuversichtlich. Die Institutionalisierung der Kooperation mit der Regierung ermöglicht einen fruchtbaren Dialog. (28.11.20)





Informationsveranstaltung der Gemeinde 2020

Anstelle der traditionellen Informationsveranstaltung für Zweitwohnungsbesitzer, die wegen der COVID-Einschränkungen vorerst verschoben und im Oktober dann abgesagt werden musste, haben Gemeinde, TESSVM, Bergbahnen, Bogn Engiadina und wir einige Informationen zusammengestellt. Die informative Präsentation finden Sie hier. (28.11.20) 


BUTIA TARASP

Dorfläden in unseren Fraktionen sind wichtige Treffpunkte für Einheimische und Zweitheimische. Dies gilt besonders für die Butia Tarasp in der kleinsten Fraktion. Besuchen Sie unseren "Marktplatz" für mehr Information. (13.10.20)


Zweitheimische sind mehr als "nur" Gäste!

Unter diesem Titel widmet sich die "Engadiner Post" in einem längeren, lesenswerten Artikel dem Verhältnis zwischen Ein- und Zweitheimischen in Graubünden und speziell dem Engadin. Der Artikel und die Information über eine Motion im Grossen Rat belegen auch, dass auf kantonaler und kommunaler Ebene die Bedeutung der Zweitheimischen mehr und mehr anerkannt wird. Die Einzelheiten finden Sie hier. (21.09.20)


Botschafterausweise 2020/2021

Die neuen Botschafterausweise, gültig ab 1. Oktober 2020 werden demnächst verschickt. Einem oft geäusserten Wunsch entsprechend ist es gelungen, die Anzahl Ausweise pro Objekt nun – abhängig von der Grösse der Immobilie - variabel zu gestalten. Die gewährten Vergünstigungen bleiben im bisherigen Rahmen (Gästekarte, Bergbahnen, Bogn Engiadina). Auch hier finden Sie die Einzelheiten im Begleitschreiben.  (17.08.20)